Lehrpfade

In Sušice (Schüttenhofen) gibt es neun Lehrpfade. Acht von ihnen sind Teil des Sušická pavuèina (Sušicer Spinnennetz) und führen durch die schönste Wege der Stadt und der Umgebung. Jede der Trassen hat ein Thema und ist durch ein Spinnennetz gekennzeichnet. Der neunte Weg – Die Spiele mit den Tieren – ist für die kleinen Besucher gedacht und widmet sich thematisch den heimischen Waldtieren.

Das „Spinnennetz“ führt über vier Gipfel (Svatobor – Heiliger Hain, Strហ– Hochwarth, Kalovy – Klattau, Žižkùv vrch – Žižkas Hügel) und durch das Tal des Flusses Otava (Wottava). Zu jedem dieser Punkte führt ein Weg mit einer bestimmten Thematik. Zwei Rundgänge verlaufen direkt durch das Zentrum der Stadt und ein „großer“ verbindet alle Gipfel. Wer Gefallen am Wandern in die Umgebung von Sušice hat, kann auch noch Hrádek mit einer Statue des heiligen Johannes Nepomuk besuchen.

Auf jedem der Pfade erwartet den Besucher etwas anderes: historische Denkmäler und Architektur, einzigartige Natur oder ein bezaubernder Blick in das Tal der Otava. Auf den Wegen gibt es 20 Informationstafeln, Panoramakarten, Erholungspunkte mit Bänken und Anbindeplätze für Pferde.

Vor dem Wandern ist es empfehlenswert, das städtische Informationszentrum in Sušice (alle Wege beginnen beim Rathaus) zu besuchen. In diesem steht umfangreiches Informationsmaterial zum Projekt Sušická pavuèina mit weiteren Details zu den Wegen zur Verfügung.