Laka See (1096 m ü. M.)

Mit einer Fläche von 2,53 ha ist der Laka-See der kleinste aber  höchstgelegene Gletschersee des Böhmerwalds. Der See ist 3,9 m tief und hat zwei Zuflusse. Auf dem Seespiegel schwimmen kleine Inseln mit einer lebhaften Vegetation. Im 19. Jahrhundert wurde das Wasser aus dem See als Trinkwasser genutzt und auch zum Antreiben der Schleiferei in der Siedlung Hùrka hergenommen.

Mapa