Vydra (Widra)

Der Fluss entsteht durch den Zusammenfluss der Quellbäche Roklanský, Filipohuský und Modravský (Rachel-, Philippshüttener- und Maderbach).

Das Flussbett der Vydra ist mit mächtigen Felsblöcken gefüllt. Es bilden sich darin viele Stromschnellen sowie unregelmäßige Schwellen und die Kraft des Wassers formte sogenannte Riesentöpfe, vom Wasser ausgehöhlte Steine. Einer der größten Riesentöpfe befindet sich unter der Brücke beim Antýgl. Über dem Fluss befinden sich an den steilen Berghängen einzigartige Felsformationen, sogenannte „Steinmeere“. Ein Spaziergang entlang der Vydra zwischen Antýgl und Èeòkova pila (Vinzenzsäge) bietet ein unvergessliches Erlebnis. Die Strecke ist für Fußgänger, Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet und die entlang der Trasse stehenden Infotafeln beschreiben die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Mapa