Der Dreifaltigkeitsweg

Wandern – Lesen – Nachdenken

Auf dem besinnlichen Dreifaltigkeitsweg, der rund um den Frauenberg führt, kommen Körper und Geist in Einklang. Seinen Namen hat der Weg vom Dreifaltigkeitsbild in der Wallfahrtskapelle Brudersbrunn erfahren, die man passiert.

Die Zahl „Drei“ ist das Motto des gesamten Weges:
Die „Drei“ in der Aufteilung in Geschichte – Kreuzweg – Meditation. Die Dreiteilung der Geschichte in Stadt-, Spital- und Brudersbrunngeschichte sowie die Dreiteilung im Kreuzweg und die vielfältigen „Dreieranregungen“ auf dem Meditationsweg.

Von der Brudersbrunnkapelle führt der Meditationsweg steil zum ehemaligen Aussichtsstein. Auch wenn die lebendige Natur den Blick durch dichten Bewuchs immer wieder einschränkt, lohnt ein Aufstieg. Der gesamte Rundweg führt überwiegend auf Waldwegen.


Markierung:    

Wissenswertes:
Start und Parkplätze:
P1 am Kurparksee, Spitalstraße oder
P am Bruderbrunn/Ortsteil Schlag, Straße: Zum Brudersbrunn

Hinweis:
Einkehrmöglichkeit in Schlag und am Stadtplatz Grafenau